Dr. Ali Fathollah-Nejad | Official Website | Music, Culture & Politics
22083
page-template-default,page,page-id-22083,page-child,parent-pageid-21583,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

MUSIC, CULTURE & POLITICS

 

Übersicht

 

2000er Jahre

Kulturjournalist, u.a. Gespräche mit führenden deutschen Intellektuellen wie Navid Kermani und Feridun Zaimoğlu und berichtete von Festivals wie dem Morgenland-Festival Osnabrück und dem Juicy Beats Festival (Dortmund).

 

2005–2007

Konzeption & Moderation (mit Julia Scheerer) der wöchentlich 2-stündigen Radiosendung „EleqtroGarde“ zu elektronischer und urbaner Musik – auf Radio Q.

 

 

2007–2009

Konzeption & Host eines Dokumentarfilms zum Thema elektronische Musikszene und Urbanität mit den Arbeitstitels „Carbonize“ & „DownTown“, u.a. Interviews mit der Hamburger HipHop- und Electropunk-Band Deichkind sowie dem Istanbuler Techno-DJ Onur Özer.

 

2009 & 2010

Organisation von Partys (von Techno über Funk zu HipHop) in Essener Clubs.

 

 

 

 

 

 

 

 

April 2011

Konzeption & Organisation des Sunday of Resistance – Kombination aus Politik (Podiumsdiskussion »Structures of Power and Strategies of Resistance in North Africa and West Asia«) und Musik (Konzert mit Rappern aus der Berliner und Londoner Underground-Szene); Ort: School of Oriental and African Studies (SOAS), University of London.

 

2015–2016

Experte im Forschungsprogramm Kultur und Außenpolitik des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa) – Autor der Hauptstudie zu den zukünftigen deutsch-iranischen Kultur- und Wissenschaftsbeziehungen.